Basisleistungen des Betreuungsvertrags

Die Kosten für die Basisleistungen betragen im Monat je Wohnung 105,00 €.

1. Hausnotruf
Über ein mobiles Notrufgerät kann in einem Notfall rund um die Uhr Hilfe
angefordert werden.

2. Koordination von Leistungen
Während der normalen Büroöffnungszeiten koordiniert diese Stelle alle
gewünschten Leistungen oder stellt für den Bewohner einen Kontakt zwischen
Ihm und dem Leistungserbringer her.

3. Visiten in der Wohnung
Auf Wunsch wird der Bewohner einmal in 14 Tagen von einer Mitarbeiterin
oder einem Mitarbeiter der Hasenkamp-Stiftung besucht. Bei diesen
Besuchen können in Ergänzung zu den angebotenen Sprechstunden Fragen
und auch Probleme der Bewohner besprochen werden.

4. Sprechstunden; Allgemeine Beratung
Wöchentlich finden Visiten und Sprechstunden in der Hasenkamp-Stiftung
statt.

5. Ständige Verfügbarkeit von Pflegeleistungen
Durch einen qualifizierten ambulanten Pflegedienst wird eine rund um die Uhr
Verfügbarkeit von pflegerischen Leistungen gewährleistet.

6. Bevorzugtes Aufnahmerecht in den zugehörigen Pflegeheimen
Bei einer eventuell einmal eintretenden Notwendigkeit der Unterbringung in
einer stationären Pflegeeinrichtung (Pflegeheim) ist die Aufnahme in eines
der in unmittelbarer Nähe gelegenen Pflegeheime der Stiftung Evangelisches
Krankenhaus Düsseldorf („Haus Fürstenwall“ oder „Kronenhaus am Südring“)
gesichert.

7. Reinigung der Fenster
Quartalsmäßig findet eine Reinigung der Fenster in den Wohnungen statt.

8. Nutzung der Gemeinschaftsräume
Die im 1.OG gelegene Dachterrasse, der Gemeinschaftsraum, die
Gartenterrasse sowie der Garten stehen den Bewohnern im Rahmen der
Benutzungsordnung zur Nutzung zur Verfügung. Nach Absprache kann der
Gemeinschaftsraum auch für familiäre Anlässe genutzt werden.

9. Veranstaltungsangebot
In der Hasenkamp-Stiftung sollen unterschiedlichste Veranstaltungen und
medizinischpflegerische Fachvorträge stattfinden. Des weiteren steht den
Bewohnern auch das Veranstaltungsangebot der Stiftung Evangelisches
Krankenhaus Düsseldorf zur Teilnahme zur Verfügung.

10. Verfügbarkeit und Vermittlung einer Vielzahl von Nebenleistungen
Den Bewohners steht eine Vielzahl an weiteren Leistungen
(z.B. hauswirtschaftliche Leistungen über den Pflegedienst) bei Bedarf
und Wunsch zur Verfügung. Während der normalen Büroöffnungszeiten
koordiniert ein Koordinator alle gewünschten Leistungen oder stellt für
den Bewohner einen Kontakt zwischen Ihm und dem Leistungserbringer her.